Depotbank- und Verwaltungswechsel Valuedo Global Equity

, Miteigentumsfonds gem. InvFG 2011

Wir geben bekannt, dass der Verwaltungs- und Depotbankwechsel und die Fondsbestimmungen des Valuedo Global Equity wie unten erläutert mit Billigung der Depotbanken und Verwaltungsgesellschaften und mit Bewilligung der Finanzmarktaufsicht mit Bescheid GZ FMA-IF25 4500/0009-INV/2020 vom 25.03.2020 geändert werden.

Hiermit werden die Anleger darüber informiert, dass mit Wirkung 01.06.2020 folgende Änderungen in Kraft treten:

Verwaltungsgesellschaft alt: MASTERINVEST Kapitalanlage GmbH
Verwaltungsgesellschaft neu: LLB Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.

Depotbank alt: Hypo Vorarlberg Bank AG
Depotbank neu: Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG

Namensänderung in „ValueDO Fund“
Artikel 3 / Veranlagungsinstrumente und -grundsätze: OGA dürfen nicht erworben werden
Artikel 5 / Rechnungsjahr: von 01.06. bis 31.05.
Artikel 6 / Anteilsgattungen und Erträgnisverwendung: Ausschüttungen finden ab 15.07. statt
Artikel 7 / Gebühren: Erhöhung der maximalen Verwaltungsgebühr und Anpassung der Abwicklungsgebühr

Die Änderungen können direkt bei der Verwaltungsgesellschaft kostenlos näher erfragt werden. Anleger, die mit den Änderungen nicht einverstanden sind, können bis zum 29.05.2020 die Rücknahme aller oder eines Teiles ihrer Anteile zum Anteilswert verlangen. Wenden Sie sich hierzu an Ihren persönlichen Kundenbetreuer.

Der Prospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen (Kundeninformationsdokument) der genannten Fonds sind ab Gültigkeitsdatum am Sitz der zukünftigen Emittentin, der LLB Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H., Wipplingerstraße 35, 1010 Wien und der zukünftigen Depotbank Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG erhältlich und stehen den Interessenten kostenlos zur Verfügung.

Details dazu finden Sie hier

Wien, am 27.03.2020
MASTERINVEST Kapitalanlage GmbH
Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Webseite zu erleichtern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.