fair-finance bond opportunities (R) (A)

Rentenfonds Flexibel (Duration flexibel) | Risikoprofil (1-7): 4

Wertentwicklung

Risikokennzahlen

Volatilität:

Die Volatilität (hier die jährliche historische Standardabweichung) beschreibt die Schwankungsbreite (2/3 aller Fälle) der täglichen Fondsperformanceentwicklung im Zeitablauf um den Erwartungswert. Ein Volatilitätswert von z.B. 10% bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Performance, in 2/3 aller Fälle, in einem Bereich von +/-10% um dem Mittelwert liegt.

Tagesperformance:

Die Grafik zeigt die tägliche Veränderung (+/-) des Fondswertes in %.

Dabei können auch sehr starke positive wie negative Tagesschwankungen gut erkannt werden.

Anlagepolitik - Zielmarkt

Anlagepolitik

Ziel der Anlagepolitik ist auf lange Sicht die Erwirtschaftung eines Wertzuwachses unter Inkaufnahme mittlerer bis hoher Wertschwankungen.

Der fair-finance bond opportunities ist ein Anleihenfonds, für den Vermögenswerte nach Maßgabe des InvFG iVm §30 Abs. 3 Z 2 und 3 BMSVG erworben werden. Der fair-finance bond opportunities investiert mindestens 51 % des Fondsvermögens in Anleihen. Es können bis zu 100 % des Fondsvermögens Wandel- und Hybridanleihen erworben werden. Daneben können auch Schuldverschreibungen und sonstige verbriefte Schuldtitel sowie Geldmarktinstrumente direkt erworben werden. Für den Investmentfonds können Veranlagungsinstrumente von Emittenten erworben werden, in deren Geschäftspolitik nachhaltige Grundprinzipien erkennbar sind. Hinsichtlich ihres Sitzes unterliegen die Emittenten keinen geographischen Beschränkungen. Ebenfalls kann bis zu 49 % des Fondsvermögens in Geldmarktinstrumente sowie Sichteinlagen und kündbare Einlagen investiert werden. Erworbene Schuldverschreibungen und Geldmarktinstrumente können von Unternehmen, Regierungen oder anderen Stellen ausgegeben werden. Veranlagungen in auf ausländische Währung lautende Vermögenswerte sind mit höchstens 50 % des Fondsvermögens begrenzt. Veranlagungen in auf ausländische Währung lautenden Forderungswertpapieren und Beteiligungswertpapieren gemäß § 30 Abs. 2 Z 4 BMSVG sind bis zu 25 % des Fondsvermögens zulässig. Anteile an Investmentfonds dürfen nicht erworben werden.

Zielmarkt:

Der Investmentfonds richtet sich an Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien, die das Ziel der Vermögensbildung/ -optimierung verfolgen und einen langfristigen Anlagehorizont haben. Bei dem vorliegenden Investmentfonds handelt sich um ein Produkt für Anleger mit Basis Kenntnissen und/oder Erfahrungen mit Finanzprodukten. Der Anleger kann finanzielle Verluste tragen (bis zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals) und legt keinen Wert auf einen Kapitalschutz. Der Investmentfonds fällt bei der Risiko- und Renditebewertung auf einer Skala von 1 (sicherheitsorientiert; sehr geringe bis geringe Rendite) bis 7 (sehr risikobereit; höchste Rendite) in Risikoklasse 4.

Fondsdaten

Aktuelle Fondsdaten:

Stichtag
22. Mai. 2019
Errechneter Wert:
96,27 EUR
Fondsvermögen in Mio.
0,00 EUR
Ausgabeaufschlag
3,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Ausgabepreis
99,16 EUR
Rücknahmepreis
96,27 EUR
Risikoeinstufung lt. KID (1-7)
4

Stammdaten

ISIN
AT0000A1Z6L8
Fondswährung
EUR
Fondsstruktur
Ausschüttend
Depotbank
Hypo Vorarlberg Bank AG
Fondsmanagement
MASTERINVEST Kapitalanlage GmbH
Vertriebszulassungen
AT

Performance:

seit Jahresbeginn
2,78 %
1 Jahr
-2,84 %
seit Fondsbeginn p.a.
-2,69 %

Ausschüttung:

Kosten:

Laufende Kosten
0,87 %
Erfolgsabhängige Vergütung
Nein
max. Verwaltungsvergütung
1,50 %

Aktuelle Dokumente

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Webseite zu erleichtern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.